Gesellschaftsspiele für einen lustigen Party-Abend

Ab zwei Personen ist man eine “Gesellschaft” und kann miteinander, gegeneinander und manchmal auch aneinander spielen. Rein platonisch, natürlich.

Am einfachsten geht’s online. Mitglieder von Facebook sind millionenfach zu virtuellen Bauern und Landwirten geworden und begeistern sich an Farmville, einem Spiel rund um die Landwirtschaft und Viehhaltung.

Trotz dieser Innovationen sind die klassischen Brettspiele und Kartendecks nicht verschwunden – ganz in Gegenteil: Zu den seit Jahrzehnten oder länger bekannten Spielklassikern gesellen sich jedes Jahr Neuerscheinungen, die schon Monate später wieder in der Versenkung verschwinden – nur wenige Spielideen haben das Potential zum Dauerbrenner. Auf der Spielwarenmesse in Nürnberg trifft sich die deutschsprachige Branche alljährlich im Februar, um ungestört von stöbernden Konsumenten die Trends zu formen. Gesellschaftsspiele sind ein recht erfolgreicher Wirtschaftszweig, so beträgt der Jahreswert der deutschen Produktion in diesem Segment circa 35,3 Millionen Euro. Dazu kommen aber Importe in der Höhe von rund 1,1 Milliarden Euro!

Gesellschaftsspiele für Kinder und Erwachsene

Halma, Mensch-ärgere-dich-nicht oder Mühle sind schon für Kinder im Alter ab sechs Jahren geeignet, wenn eine Erwachsener ein wenig bei der Interpretation der Regeln hilft und auch ein paar Augen zudrückt. Kinder lernen an den Spielfiguren feinmotorische Sicherheit und lieben Erwachsene für kleinen Nachlässigkeiten wie das “Übersehen” einer Chance zum Werfen einer Figur. Ab dem Kindergartenalter sind auch Kartenspiel wie das klassische Uno® ein Thema, ein Kartenspiel mit einfachen und verständlichen Regeln, das auch Erwachsenen Spaß macht.

In der Weiterentwicklung Uno® Extreme sorgt ein zufallsgesteuerter automatischer Kartengeber für teilweise kreischendes Lachen.

Gesellschaftsspiele für Erwachsene

Brettspiele mit komplexeren Regeln wie Backgammon oder das “Spiel der Könige” Schach reizen Teenager oder Erwachsene zu stundenlangem Versinken im gleichmäßigen Klackern der Spielfiguren auf dem Spielbrett – nicht jedermanns Sache. Entertainment auf höchster Ebene und recht intime Einsichten in die Art, wie die Mitspieler ticken, gewinnt man mit Spielen wie Activity®, der Schöpfung eines österreichischen Autorenpaars. Plötzlich erkennt man in jahrelang bekannten Freunden talentierte Pantomimen, Schauspieler oder Zeichner oder brüllt vor Lachen über die Verrenkungen, mit denen ein darstellerisch herausgeforderter Partygast einen Begriff symbolisieren möchte.

Moderne Gesellschaftsspiele

Spiele, die Strom brauchen, gibt es natürlich auch zuhauf. PC-Games werden auf LAN-Partys zum Ereignis für hunderte E-Sportler, Spielkonsolen lassen über integrierte Spielplattformen im Web weltweites Spielen in verteilten Clans zu.

Aber es geht auch einfacher: Ein Browser, ein Blatt Papier und einige Freunde reichen, um die 10 lustigsten Gesellschaftsspiele der Google-Ära zu spielen…