Apfelstrudel

Man benötigt:

  • 2 Äpfel
  • Zucker
  • Rosinen (in Rum eingeweicht), etwas Zimt
  • 1 Rolle Blätterteig

Und so gehts:

Backrohr vorheizen und Blätterteig auf Backblech (mit Backpapier) ausrollen.
Äpfel schälen, in Streifen schneiden und gleichmäßig auf den Blätterteig mittig verteilen.
Zucker, Zimt und Rosinen über die Äpfel geben und die Teigränder überlappend zusammenfalten.
Den Strudel mit einem Messer mehrmals einstechen, mit Wasser bestreichen und ab damit in den Ofen (Backtemperatur und Zeit stehen auf der Verpackung des Teiges) bis der Strudel eine goldbraune Farbe hat.
Tipp: je mehr Luftlöcher in den Blätterteig gestochen werden, umso gleichmäßiger wird das Backwerk (da die Luft entweichen kann)
Den ausgekühlten Strudel mit Staubzucker bestreuen und servieren.
Bon Appetit!