Vogelhaus, Futterhaus mal anders

Dieses Futterhaus für Vögel ist einfach zu bauen und ein idealer Treffpunkt für die gewünschten Überwinterer. Angefütterte Vögel sollten dann allerdings immer frisches Futter vorfinden, da sie sonst weiterziehen und das Vogelhaus leer steht.

Man benötigt:

  • ca. 25 × 25 cm Gitter (sehr feinmaschiges Hasenstallgitter oder ähnliches)
  • Seitenschneider und Kombizange
  • Handschuhe
  • 2 Deckel einer CD- oder DVD-Spindel
  • 2 Bambusstäbe (ca. 20 cm)
  • Akkuschrauber

Und so gehts:

Handschuhe anziehen!
Gitter in gewünschte Länge schneiden und rund biegen (eventuell um eine Flasche biegen, damit die gewünschte Rundung entsteht). Die spitzen Enden umbiegen und verhaken, damit sich kein Vogel verletzen kann (Kombizange).
In jeden Deckel 2 Löcher (gegenüberliegend) in der Größe der Bambusstangen mit dem Akkuschrauber bohren. Gebogenes Gitter mittig einsetzen und mit dem Bambusstab im Deckel fixieren.
Futter einfüllen und auch den oberen Deckel mit dem Bambusstab fixieren.
Viel Spaß beim Basteln!