Ostereier bemalen

Man benötigt:

  • Mehrere Pinsel (Rotmarder oder Reinmarder, z.B. in den Stärken 0, 2, 8 von Schuller)
  • Acrylfarben
  • Wasser zum Pinselauswaschen
  • Zahnstocher (zum Eier trocknen)
  • Leere Margarinedose mit Löcher
  • Band in gewünschter Farbe

Und so gehts:

Ei ausblasen, gut waschen und trocknen.
Bevor ein Muster aufgemalt wird, muss das Ei grundiert werden. Dazu mischt man weiße, mit z.B. etwas blauer Acrylfarbe und wenig Wasser und malt das Ei mit einem weichen, breiten Pinsel (z.B. Stärke 8, Rotmarder von Schuller) rundherum an.
Danach das Ei trocknen lassen und noch einmal grundieren. Dies so lange wiederholen bis das Ei eine glatte Oberfläche, ohne Pinselstriche aufweist.

Ostereier grundieren

Nun kann das Ei auch schon dekoriert werden. Ob nun kleine Blümchen, oder Zierlinien erwünscht sind, ist jedem selber überlassen.

Hier gibts die bunten Eier als Vorlage zum Ausdrucken.

Mehr Ideen zum Thema Ostereier bemalten findet man z.B. im Buch Das große Ostereier-Buch. Vielseitige Ideen rund ums Ei.