Osterkorb flechten

Einen Korb basteln aus Tonpapier, das geht ganz einfach und macht Spaß. Den fertigen Osterkorb mit Ostergras oder Heu auslegen, Ostereier und Süßes dazugeben und fertig ist die nette Überraschung.

Benötigt wird:

  • Tonpapier oder dünner Karton in gewünschter Farbe
  • Schere
  • Stift
  • Klebestift
  • Schleifen oder ausgeschnittene Blumen zum Dekorieren

Skizze für den Korb ausdrucken und auf Tonpapier übertragen oder für einen größeren Korb folgende Anleitung befolgen:

Zwei Kreise inneinander malen (innerer Kreis wird die Grundfläche für den Korb, Abstand vom äußeren zum inneren Kreis wird die Höhe des Randes).

Inneren Kreis 8-teln und 16-teln.


Die 8-tel noch 2 x teilen, bis der Kreis 32 Teile hat.


Aus der Mitte eine Hilfslinie zwischen alle 32 Stücke zeichnen und parallel dazu 2 Linien ziehen.


Der Kreis sollte nun so aussehen.


Alle Laschen nach oben biegen (90°).


Papierstreifen in einer anderen Farbe zuschneiden. Die Länge der Papierstreifen ergibt sich aus dem Durchmesser des inneren Kreises. Also Ø x 3,1416.
(z.B. Ø innerer Kreis = 11 cm x 3,1416 ergibt Papierstreifen = ca 35 cm).
Das Ende eines Papierstreifens innen an eine Lasche kleben und dann die ganze Runde bis zur Klebestelle zurückflechten. So lange wiederholen, bis die Laschen bis oben mit den Papierstreifen bedeckt sind (Sind die Laschen etwas zu lange für die Papierstreifen, diese einfach mit der Schere kürzen).

Einen Henkel aus Tonpapier ausschneiden und diesen innen an dem Korb ankleben. Fertig ist die Osterbastelei!
Viel Spaß beim Basteln!